Für uns zählt das Miteinander

Eine gute Zusammenarbeit zwischen Eltern und Erziehern ist für uns wichtig, denn: Sie wirkt sich auf die Entwicklung Ihres Kindes aus.

Grundsätzlich wirken die Eltern nicht am Betrieb der Kinderkrippe mit. Sie sollen die Betreuungszeiten der Rappelkiste für sich nutzen können in der Gewissheit, dass ihre Kinder in guten Händen sind.

 

Die Rappelkiste legt allerdings großen Wert auf einen guten und offenen Kontakt zwischen Erzieherinnen und Eltern. Dieser findet über den Alltag hinaus auch bei regelmäßigen Elterngesprächen statt.

 

Aus diesem Grund pflegen wir eine Kultur des Miteinanders, des ständigen Austausches zwischen Eltern und Erziehern und der gemeinsamen Planung und Gestaltung von Festen, Feiern und Ausflügen.

 

Unsere aktuellen Initiativen

Portfoliowochen (Näheres unter Termine)

 

Wir freuen uns, wenn auch Sie sich aktiv einbringen.

Alle wichtigen Informationen erhalten Sie durch Elternbriefe und durch die Eltern - Infowand im Eingangsbereich der Rappelkisten.

Elternsprechtage gibt es ein Mal im Krippenjahr. In einer schönen und angenehmen, geschützten Atmosphäre können wir über die alltäglichen „Rappelkistendinge“ und den Entwicklungsstand ihres Kindes sprechen.

Elternabende finden in regelmäßigen Abständen statt, ca.zwei mal jährlich.

 

Auch Elternausflüge planen wir gemeinsam mit allen Rappelkistenhäusern. Das ist oft ein ganz besonderer Spaß sowohl für die Kinder und Eltern, aber auch für uns Erzieherinnen.